SMB-digital

Online collections database

  • Uhrkette für Handwerker (Zimmerer)
  • Arthur Capelle, Vertrieb
  • um 1989
  • Erwerbungsort: Berlin (West)
  • Vergoldetes Metall mit Perlmutt
  • Länge: 32 cm
  • Ident.Nr. D (30 U 66) 647/1989
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
In der Mitte der Uhrkette befindet sich das Wappenbild der Zimmerer (Schrotsäge, gekreuztes Beschlagbeil und Axt, Zirkel). An diesem hängen zusätzlich fünf Lote und ein Winkel. Rechts und links sind je drei Ketten befestigt, die dann zusammenlaufen. An den mittleren Ketten hängen Werkzeuge (Hammer und Beitel).
Auf der einer Seite ist ein Haken für die Uhr und auf der anderen Seite ein Verschluß zur Befestigung an der Weste angebracht.

Die Uhrkette gehört zur Zunftkleidung. An die Kette hängten die Wandergesellen kleine Souvenire.
Die Zunftkleidung hat sich um die Mitte des 19. Jh. herausgebildet. Spezielle Handwerkerausstatter, wie die Fa. Arthur Capelle in Berlin, die Kleidung und Schmuck anboten, sorgten bald für ein reichhaltiges Angebot.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.