SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Eckfragment vom Kasten eines einzonigen Friessarkophags
  • Eckfragment vom Kasten eines einzonigen Friessarkophags
  • Sarkophag (Fragment)
  • Pollak, Ludwig, Kunsthändler
  • 3. Viertel 3. Jahrhundert
  • Fundort: unbekannt
    Erwerbungsort: Rom
    Entstehungsort stilistisch: Stadtrömische Werkstatt
  • Marmor
  • 76 x 21 x 20 cm
  • Ident.Nr. 3061
  • 1903 von Ludwig Pollak in Rom erworben.
  • Sammlung: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst | Museum für Byzantinische Kunst
  • © Foto: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Markus Hilbich
Beschreibung
Das Fragment bildete die rechte Ecke des Sarkophagkastens. Die Dekoration greift auf die Nebenseite über. Dieser Sarkophagkasten war also mindestens an drei Seiten (Vorder- und beiden Nebenseiten) verziert.
VORDERSEITE: Im Vordergrund ein langgelockter Jüngling, bekleidet mit einer Ärmeltunika. Über seiner linken Schulter hängt ein befranstes Handtuch herab; seine Linke hält eine Schüssel mit langstieligem Griff; seine bis auf einen Rest fehlende Rechte hielt eine dazugehörige Kanne (vgl. SBM Inv. 3062). Hinter dieser Dienerfigur eine weibliche Gestalt mit gelocktem Haarkranz, bekleidet mit einer Ärmeltunika. Ihr rechter Arm greit bereits auf die Nebenseiten über.
RECHTE NEBENSEITE: Außer dem gesenkten Arm der weiblichen Gestalt, der einen nicht mehr deutbaren Gegenstand (Ähre?) hielt, ist noch ein erhobener Arm mit geöffneter Hand von einer weiteren Figur erhalten.
(Theun-Mathias Schmidt)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.