SMB-digital

Online collections database

Votivaltar
  • Votivaltar
  • Räuchergefäß
  • verbale Datierung: 3./6. Jahrhundert
  • Entstehungsort stilistisch: Oströmisches Reich
  • Bronze
  • Höhe: 11,2 cm
    Breite: Standfuß 8,2 cm
    Tiefe: Standfuß 8,2 cm
    Maße Transport: 11,2 x 9,8 x 9,5 cm
  • Ident.Nr. 16/94
  • Sammlung: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst | Museum für Byzantinische Kunst
  • © Foto: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Antje Voigt
Description
Das runde Becken mit gezacktem Rand für das Räucherwerk ruht auf einem gedrungenen, säulenförmigen Sockel mit getreppter quadratischer Plinthe. Ähnlich aufgebaute, aber quadratische Räucheraltäre befinden sich ebenfalls im Museum für Byzantinische Kunst in Berlin bzw. werden dort seit 1945 vermisst. In einigen byzantinischen Darstellungen des Abrahamopfers weist der Altar für das Opfer diesen Typus auf, etwa auf der Großen Berliner Elfenbeinpyxis im Museum für Byzantinische Kunst in Berlin (Inv.563). Einige der erhaltenen Räucheraltäre stammen aus Ägypten, doch kann eine Herstellung auch in anderen Regionen des östlichen Mittelmeerraumes nicht ausgeschlossen werden.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.