SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Runde Zierplatte (Patera)
  • Runde Zierplatte (Patera)
  • Platte
  • 12. Jahrhundert
  • Entstehungsort stilistisch: Venedig
    Erwerbungsort: Venedig
  • Griechischer Marmor
  • 30 x 10 cm
  • Ident.Nr. 18
  • 1841 aus der Sammlung Pajaro in Venedig erworben.
  • Sammlung: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst | Museum für Byzantinische Kunst
  • © Foto: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Beschreibung
Die kreisrunde Zierplatte schmückte einst eine venezianische Fassade. Auf ihrem leicht eingetieften Bildfeld sind zwei Vögel dargestellt. Die Tiere stehen zwar mit dem Rücken zueinander, wenden aber ihre Köpfe rückwärts, dem anderen entgegen.
Dieses Motiv ist auf Pateren häufiger zu finden. Mal steht ein Lebensbaum zwischen den Tieren, dem sie die Köpfe entgegenrecken, mal berühren sich ihre Schnäbel wie in inniger Zuneigung (MBK Inv. 17). Auf dem Berliner Stück halten sie gemeinsam ein Blatt oder Trauben im Schnabel (vergleichbar mit Pateren in Venedig: Calle del Bastion, Gesuati oder Zatare al Ponte Longo Nr. 1416-17).


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.