SMB-digital

Online collections database

Ansicht der Stiftskirche auf dem Petersberg bei Halle an der Saale
  • Ansicht der Stiftskirche auf dem Petersberg bei Halle an der Saale
  • Zeichnung
  • Karl Friedrich Schinkel (1781 - 1841), Zeichner
  • wohl 1802
  • Feder in Grau, über Vorzeichnung mit Graphitstift / handgeschöpftes, gebläutes Papier (vergé)
  • Blattmaß: 19,4 x 32,7 cm
  • Ident.Nr. SM 17b.59
  • Sammlung: Kupferstichkabinett
  • © Foto: Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Die Ruine der romanischen Stiftskirche auf dem Petersberg bei Halle war um 1800 ähnlich berühmt wie die von Paulinzella. Schinkel zeichnete sie vermutlich im Spätsommer 1802 auf seinem Weg nach Köstritz. Insgesamt sechs etwa gleichgroße Zeichnungen von der Anlage sind erhalten (Inv. SM 17b.59, 17b.60, 17b.61, 17b.62, 17b.63, 17b.64). In vorliegendem Blatt ist die Kirche von Südwesten aus der Ferne wiedergegeben. Den Vordergrund nehmen ein Gehöft und ein Pferdefuhrwerk ein.
Text: Rolf H. Johannsen (2010)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.