SMB-digital

Online collections database

Ein Tafelleuchter
  • Ein Tafelleuchter
  • Zeichnung
  • Karl Friedrich Schinkel (1781 - 1841), Zeichner
  • 1820/1838
  • Feder in Braun, Graphitstift, über Vorzeichnung mit Graphitstift und Zirkel / handgeschöpftes Papier (vergé)
  • Blattmaß: 38,3 x 27,6
  • Ident.Nr. SM 37b.88
  • Sammlung: Kupferstichkabinett
  • © Foto: Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Related Objects
Der neben einem einflammigen Tafelleuchter dargestellte Grundriss scheint nicht mit der Ansicht überein zu stimmen. Der über einer Standlinie gezeichnete Leuchter besteht aus einem mehrfach getreppten und eingezogenen Standfuß und einem fein kannelierten, leicht konischen Säulenschaft, der nur durch drei Schaftringe unterbrochen in die Kerzentülle übergeht. Eine Ausführung ist nicht bekannt. Weitere Entwürfe zu Tafelleuchtern haben sich erhalten: Inv. SM 37b.91; SM 37b.86; SM 37b.89 recto; SM 43a.24.
Text: Birgit Kropmanns (2012)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.