SMB-digital

Online collections database

Berlin. Schloss Tegel. Zwei Steintische
  • Berlin. Schloss Tegel. Zwei Steintische
  • Zeichnung
  • Karl Friedrich Schinkel (1781 - 1841), Zeichner
  • 1820/1824
  • Feder in Grau, grau und braun laviert, über Vorzeichnung mit Graphitstift und Zirkel / handgeschöpftes Papier (vergé) mit Stegschatten
  • Blattmaß: 25,5 x 35,2 cm
  • Ident.Nr. SM 37b.97
  • Sammlung: Kupferstichkabinett
  • © Foto: Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Der Entwurf entstand im Zusammenhang mit dem Umbau und der Ausstattung des Schlosses Tegel für Wilhelm und Caroline von Humboldt ab 1824. Humboldt war im Besitz von Tischplatten aus ägyptischem Granit, zu denen Schinkel entsprechende Stützen entwarf. Es sind zwei Tische in zentralperspektivischer Ansicht mit Verschattungen dargestellt. Darunter hat Schinkel Angaben zu den vorhandenen Tischplatten sowie Maßangaben notiert. Vorbild für den eckigen Steintisch waren sicherlich schlichte pompejianische Konsoltische, welche Schinkel beim Besuch der Grabanlagen in Italien gesehen hatte. Beide Tische befinden sich heute in Schloss Tegel.
Text: Birgit Kropmanns (2012)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.