SMB-digital

Online collections database

Entwurf zu einem Armlehnstuhl in zwei Ansichten
  • Entwurf zu einem Armlehnstuhl in zwei Ansichten
  • Zeichnung
  • Karl Friedrich Schinkel (1781 - 1841), Zeichner
  • um 1824/1825
  • Graphitstift / handgeschöpftes Papier (vergé)
  • Blattmaß: 6,1 x 11,5
  • Ident.Nr. SM 37c.116
  • Sammlung: Kupferstichkabinett
  • © Foto: Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Auf dem Blatt sind ein Armlehnstuhl mit ovalen Armlehnpolstern und nahezu kreisrunden gepolsterten Rückenlehnen sowie zwei Konstruktionsdetails skizziert. Schinkel entwarf mehrere Sitzmöbel mit ovalen oder abgerundeten Lehnenpolstern, bei denen die Konstruktionen variieren, vgl. etwa die Polsterstühle für das zweite Gesellschaftszimmer der Wohnung Friedrich Wilhelms IV. im Berliner Schloss von 1824/1825, die vorliegendem Entwurf ähneln (Inv. SM 22a.10), das Ensemble für das Goldgelbe Zimmer im Palais des Prinzen Friedrich von Preußen von 1817 (Inv. SM 37c.110) und weiter ein Sofa, in dem die drei Elemente der Rückenpolsterung ineinander übergehen (Inv. SM 37c.119).
Text: Birgit Kropmanns (2012)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.