SMB-digital

Online collections database

Entwurf zu einem bronzenen Schmuckkästchen für die Kronprinzessin Elisabeth von Preußen
  • Entwurf zu einem bronzenen Schmuckkästchen für die Kronprinzessin Elisabeth von Preußen
  • Zeichnung
  • Karl Friedrich Schinkel (1781 - 1841), Zeichner
  • um 1820
  • Graphitstift, über Vorzeichnung mit Graphitstift und Zirkel / handgeschöpftes Papier (vélin)
  • Blattmaß: 43,5 x 34,4
  • Ident.Nr. SM 43a.58
  • Sammlung: Kupferstichkabinett
  • © Foto: Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Das Blatt gibt die Seiten- und Deckelansicht des Kästchens in natürlicher Größe an. Der Deckel ist mit einem umlaufenden Eierstabfries eingefasst. Dieser Fries umrahmt Volutenranken, Sterne, ein mit einem Adler bekrönter Kandelaber und ein sitzendes Figurenpaar. Das ovale Mittelmedaillon zeigt ein Pferdegespann. Das Kästchen steht auf vier kleinen Füßen (vgl. hierzu die Angaben zu den Füßen an einigen Möbeln für Beuth Inv. SM 43a.77). Die Ausführung trug einen anderen Deckel, zu dem ebenfalls der Entwurf erhalten ist (Inv. SM 43a.59). Das Schmuckkästchen ist verschollen.
Text: Birgit Kropmanns (2012)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.