SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Deckplatte zum Nähtisch für Elisabeth Beuth
  • Deckplatte zum Nähtisch für Elisabeth Beuth
  • Zeichnung
  • Karl Friedrich Schinkel (1781 - 1841), Zeichner
  • um 1828
  • Graphitstift, Pinsel in Gelb, über Vorzeichnung mit Graphitstift und Zirkel / handgeschöpftes Papier (vergé)
  • Blattmaß: 46,2 x 58,5
  • Ident.Nr. SM 43a.85b
  • Sammlung: Kupferstichkabinett
  • © Foto: Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Beschreibung
Die hier dargestellte Deckplatte eines Nähtischs für Elisabeth Beuth (vgl. Inv. SM 43a.85a) wurde im Gewerbeinstitut angefertigt. Die Platte zeigt nach Wolzogen ein Medaillon, dass die Nachbildung des etrurischen (etruskischen) Spiegels darstellen soll: "Der junge Bacchus besucht seine Mutter Semele in der Unterwelt“. Der Nähtisch wie ein zugehöriger Armlehnstuhl befinden sich heute wohl in Privatbesitz.
Text: Birgit Kropmanns (2012)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.