SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Fragment (Pilgerflasche)
  • 1286 - 1400
    Datierung engl.: late 13th - 14th century
  • Herkunft (Allgemein): Syrien (Land)
    Herkunft (Allgemein): Libanon (Land)
    Fundort: Baalbek (Ort)
  • Irdenware, modelverziert und gestempelt
  • Länge: 14,2 cm
    Breite: 12,9 cm
  • Ident.Nr. I. 3332
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Beschreibung
Multimedia
Fragment einer modelverzierten Pilgerflasche mit gestempeltem, unvollständig erhaltenem Wappen. Erhalten ist die Seitenfläche der Pilgerflasche mit gestempeltem Dekor, der einen Kelch vor Rankengrund wiedergibt. Zu Seiten des Kelches ist ein leicht gebogenes Schwert wiedergegeben.
Pilgerflaschen sind eine besonders häufig auftretende Gruppe unglasierter Keramik in Baalbek. Mit einem Band umgehängt, dienten sie dem Transport von Wasser. Der unglasierte und dadurch poröse Ton erlaubte die Verdunstung und hielt das Wasser so kühl. Eine Besonderheit der Stücke aus Baalbek ist die Darstellung von Wappen auf diesen Gefäßen.
Das Fragment stammt aus Ausgrabungen in Baalbek und wurde nach Fundteilung von der Antikensammlung an das Museum für Islamische Kunst überwiesen.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.