SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Wanderstock mit Stocknägeln
  • 1930 - 1960
  • Herkunft (Allgemein): Deutschland
  • Holz, Metall
  • Länge: 87 cm
  • Ident.Nr. N (9 M) 12/2011,16
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Beschreibung
Wanderstock mit Stocknägeln aus lackiertem Holz. Griff oben gebogen, unten eine Metallspitze. Insgesamt 26 Stocknägel vorder- und rückseitig angenagelt.
Stocknägel aus folgenden Regionen: Rübezahl Riesengebirge, Schreiberhau, Zackelfall, Hain, Kynast, Lychen, Böhm. Schweiz, Schirgiswalde, Bautzen, Harz, Schloß Wernigerode, Rübeländer Tropfsteinhöhle, Stolberg, Feudalmuseum Wernigerode, Neustadt Südharz, Bad Steben, Lauterbach, Bodenmais, Grand Ballon, Wilder Kaiser, Reit im Winkel, Lago di S. Croce, Warmensteinach
Die ersten Orte der Stocknägel sind im Bereich Schlesien (heute Polen) gelegen, die vermutl. zuletzt angenagelten Stocknägel liegen in Westdeutschland und Italien.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.