SMB-digital

Online collections database

Julfest 1942
  • Julfest 1942
  • Weihnachtsteller / Julteller
  • 1942
  • Herkunft (Allgemein): Berlin
  • Porzellan, bemalt
  • Durchmesser: 26,5 cm
  • Ident.Nr. D (8 H 912) 39/1982
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Ute Franz-Scarciglia
Description
Tiefer Teller mit gewelltem Rand. Der Teller mit den weiß-grün-rosa Schneerosen in der Mitte trägt am oberen Rand die Aufschrift: Julfest 1942, den unteren Rand dekorieren Tannenzweige und ein Stern. Eine rückseitige Aufschrift weist ihn als „Julgabe des SS Wirtschafts-Verwaltungs-Hauptamtes“ aus. Julteller wurden von der SS-eigenen Porzellan-Manufaktur Allach in München hergestellt, die perfider Weise auch im Konzentrationslager Dachau produzieren ließ. Verschenkt wurden die Teller von Oswald Pohl, dem Leiter des SS Wirtschafts-Verwaltungs-Hauptamtes, aus Anlass des Julfestes, der Feier der Wintersonnenwende, die unter dem NS-Regime das christliche Weihnachtsfest ersetzen sollte. Rückseite mit zwei Löchern zum Aufhängen.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.