SMB-digital

Online collections database

Grabstele des Goldschmiedes Andromachos
  • Grabstele des Goldschmiedes Andromachos
  • Grabstele
  • 6./7. Jahrhundert
  • Herkunft (Allgemein): aus Luxor bzw. Armant
  • Sandstein
  • 41,8 x 25,8 x 7,7 cm
  • Ident.Nr. 4486
  • Sammlung: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst | Museum für Byzantinische Kunst
  • © Foto: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Jürgen Liepe
Description
Das Relief gehört zu einer charakteristischen Gruppe oberägyptischer Grabstelen, die aus einheimischem Sandstein gefertigt worden sind und sich durch einen in nur wenigen Variationen wiederholten Bildschmuck auszeichnen. Die Ädikula ist fast vollständig zu einer schematischen Umrahmung für das zentrale Symbol erstarrt. Dieses besteht aus einem griechischen Kreuz, eingerahmt von einem Blattkranz. In den vier Zwickeln und im Giebel sind plastische Kreise mit Punktfüllung angebracht. Der zu einer schmalen Leiste reduzierte »Architrav« trägt eine mit roter Farbe ausgelegte koptische Inschrift: »Andromachos der Goldschmied«.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.