SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Lampe
  • verbale Datierung: 3./4. Jahrhundert
  • Herkunft (Allgemein): Ahnas
  • Roter Ton
  • Länge: 8 cm
  • Ident.Nr. 10336
  • Sammlung: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst | Museum für Byzantinische Kunst
  • © Foto: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
An den herzförmigen Lampenkörper ist die deutlich abgesetzte, lang ausgezogene Tülle gefügt, die sich um das Dochtloch herum verbreitert. Die Lampe besitzt keinen Griff. Der Reliefschmuck: ein Frosch oder eine Kröte, von oben dargestellt, mit dem Vorderteil zur Tülle gerichtet. Das Eingussloch nimmt die Mitte des Körpers ein, die vier Gliedmaßen sind angewinkelt zu den Seiten gestreckt. Die vorderen Gliedmaßen sind durch plastische bzw. eingetiefte Punkte strukturiert. An die Stelle des Kopfes ist ein Ornament getreten, zwei Voluten am Halsansatz setzen sich in Linien fort, die zum Dochtloch führen. Den Kanal zwischen den Linien zieren Ritzlinien. Auf dem Boden trägt die Lampe ein Zeichen, das einem E mit verlängerter horizontaler Mittelhaste ähnelt, als Firmenzeichen, welches die Werkstatt des Töpfers kennzeichnet.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.