SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Quartettspiel mit Kinderreimen
  • um 1900
  • Gebrauchsort: Berlin
  • Pappe, Chromolithografie
  • Höhe x Breite: 10 x 6,5 cm
  • Ident.Nr. N (36 A) 164/2011
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Beschreibung
Quartettspiel, je vier Karten gehören zusammen und haben neben Bildern oben links die entsprechende Zahl von 1 bis 4 und unter dem Bild den Teil eines Kinderreims:
1) Ilse Bilse- niemand will sie- kam der Koch- und nahm sie doch
2) Ich und du- und Bäckers Kuh- Müllers Esel- der bist du
3) Drei Rosen im Garten- Drei Lilien im Wald- Im Sommer ist´s lustig- Im Winter ist´s kalt
4) fünf Engel haben gesungen, fünf Engel kommen gesprungen- Der erste bläst das Feuer an, der andere stellt das Pfännel dran- der dritte schütt das Süppchen nein, der vierte tut brav Zucker drein- Der fünfte sagt: ´s ist angericht: Iß mein Kindchen, brenn dich nicht
5) Jan, spann an- drei Katzen voran- drei Mäuse vorauf- Jan obendrauf den Blocksberg hinauf
6) Drei Häslein sitzen dort im Feld- Der Jäger schießt sie tot- Der Hansel hat im Sack kein Geld- Die Gretel hat kein Brot
7) Eio popeio, was raschelt im Stroh?- Die Gänslein gehn barfuß und haben kein Schuh.- Der Schuster hats Leder, kein Leisten dazu- kann er dem Gänslein auch machen kein Schuh
8) Maikäfer flieg- dein Vater ist im Krieg- dein´Mutter ist in Pommerland, Pommerland ist abgebrannt- Maikäfer flieg
9) Schlaf Kindchen schlaf- vor der Türe steht ein Schaf, ein schwarzes und ein weißes- Und wenn das Kind nicht schlafen will- so kommt das schwarze und beißt es
10) Hopp, hopp, Reiter- wenn er fällt dann schreit er- fällt er in den Graben, fressen ihn die Raben- fällt er in den Sumpf, macht das Wasser plums
11) Spannenlanger Hansel, nudeldicke Dirn- Geh´n wir in den Garten, schütteln wir die Birn- schüttel ich sie großen, schüttelst du die kleinen- wenn das Säckel voll ist, gehn wir wieder heimen.
12) Und als der Großvater die Großmutter nahm- da war der Großvater Bräutigam- und die Großmutter war eine Braut- da wurden sie beide miteinander getraut.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.