SMB-digital

Online collections database

  • Nahrungsmittel - Pansen mit Blut
  • Seipoldy, Sammler
  • 1960
  • Samen (Sámi, "Lappen") (Ethnie)
    Sápmi (Nordeuropa) (Region)
    Erwerbungsort: Masi, Finnmark, Norwegen (Region)
  • Nahrungsmittel
  • Ident.Nr. II C 2500 a
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Nahrungsmittel vom Ren:

a) geöffneter, mit Blut gefüllter Pansen

Nach der Schlachtung wurden fast sämtliche Teile des Rentiers verwendet. Entweder als Grundmaterial zur Herstellung von Materialien, Kleidung, Werkzeugen, etc. oder als Nahrung.

Das Blut konnte im Magen in getrocknetem Zustand lange aufbewahrt werden. Zerstoßen und mit Wasser aufgekocht, wurde daraus Blutpudding, Blutwurst und ähnliches zubereitet.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.