SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Nahrungsmittel - Renpansen mit Blut
  • Seipoldy, Sammler
  • 1960
  • Samen (Sámi, "Lappen") (Ethnie)
    Sápmi (Nordeuropa) (Region)
    Erwerbungsort: Inari, Finnland (Region)
  • Nahrungsmittel
  • Ident.Nr. II C 2500 h
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Beschreibung
Renpansen.

In dem Magensack des Rentieres wird das Blut bei der Schlachtung aufgefangen und durch Trocknung haltbar gemacht. Bei der Zubereitung wird das getrocknete Blut zermahlen und das so entstehende Mehl durch das Hinzusetzen von Wasser wieder flüssig. Hieraus kocht man Blutpudding oder mischt es beispielsweise Pfannkuchen bei.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.