SMB-digital

Online collections database

Fragment eines Sarkophagdeckels
  • Fragment eines Sarkophagdeckels
  • Sarkophag (Fragment)
  • Ende 4. Jahrhundert
  • Fundort: unbekannt
    Erwerbungsort: Rom
    Entstehungsort stilistisch: Stadtrömische oder ostiensische Werkstatt
  • Marmor
  • 24 x 58,5 x 13 cm
  • Ident.Nr. 9711
  • 1857 von Eduard Gerhard in Rom erworben. Am 24.10.1933 von der Berliner Antikensammlung an das Kaiser-Friedrich-Museum überwiesen. Nach der Rückgabe aus der Sowjetunion 1958 irrtümlich im Magazin der Antikensammlung. Seit Ende 1991 wieder in der ehemaligen Frühchristlich-byzantinischen Sammlung.
  • Sammlung: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst | Museum für Byzantinische Kunst
  • © Foto: Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Gudrun Stenzel
Description
Das Fragment gehört zu dem rechten Teil eines Sarkophagdeckels. Links ist ein Flügel samt flatterndem Gewandrest eines Eros erhalten. Dieser trug gemeinsam mit einem zweiten Eros eine Inschriftentafel. Ein senkrechter Steg trennt die Darstellung von der sich rechts anschließenden Szene. Hier werden die drei babylonischen Jünglinge in Ketten zum Feuerofen geführt (Dan 3,20-21). Dieser ist nicht erhalten. Dem Steg am nächsten steht ein Soldat, der das Kettenende sowie Schild und Schwert in seinen Händen hält. Zwischen dem ersten und dem zweiten Jüngling erscheint im Hintergrund eine fünfte Figur, vermutlich ein weiterer Soldat.
Das Berliner Fragment liefert bislang den einzigen bildlichen Nachweis der Ketten-Szene in der spätantiken Kunst. Wesentlich häufiger sind der Moment im Feuerofen (Dan 3,24-94) oder die Verweigerung der drei, ein Bildnis des Königs Nebukadnezzars anzubeten (Dan 3,13-18). Letztere ist u. a. auf einem Fragment im Vatikan (Museo Pio Cristiano, Inv.-Nr. 31351) dargestellt, das vermutlich zu dem Berliner Deckelfragment gehört.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.