SMB-digital

Online collections database

  • Tür von einem Grabkreuz
  • um 1843
  • Gebrauchsort: Sarntal?, Südtirol, Italien
  • Eisen, bemalt
  • Höhe x Breite x Tiefe: 24 x 18 x 1 cm
  • Ident.Nr. D (55 E 5) 73/1978
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Maik Schult
Description
Hochrechteckiges Eisenblechstück, am Rand mit Scharnier. Auf der einen Seite weiß gestrichen mit rotbrauner Umrandung.
Schwarze Inschrift:
"Hier ruhet der wohlgeachte Anton Tasser ged. Schullehrer u. Kirchensinger, geb, den 17. Sept. 1768 gest. d. 4. Jul- 1843 und seine Ehegemahlin Maria Heißin, geb, 08. Apr.1781 gest. d. 9ten Apr. 1839. Beide mit empfangenen hh. Sterb.sakramenten.
Selig die Todten, die im Herzen verschieden. Off. Joan. 14.13
Die Kinder zum Andenken Ihrer Eltern"
Die andere Seite rotbraun gestrichen. In der Mitte in gold gemaltes IHS, darunter Herz mit drei Nägeln, darüber Kreuz. Rand ebenfalls mit Gold umrandet.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.