SMB-digital

Online collections database

  • Fragment (Gefäß)
  • 2. Hälfte 13. Jahrhundert
    Datierung engl.: 2nd half of the 13th century
  • Herkunft (Allgemein): Syrien (Land)
    Herkunft (Allgemein): Ägypten (Land)
  • transparentes farbloses Glas, formgeblasen, rote, weiße, blaue, gelbe und rot-braune Email- und Goldbemalung
  • Länge: 8 cm
    Breite: 4,8 cm
    Wandungsstärke: ca. 0,4 cm
  • Ident.Nr. I. 2444
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Description
Multimedia
Fragment eines gerippten, formgeblasenen farblosen Glasgefäßes mit blauer, roter, weißer, rot-brauner und gelber Email- und Goldbemalung. Im unteren Bereich verläuft ein in Gold gehaltener figürlicher Fries, von dem unter anderem ein löwenartiges Tier erhalten ist. Dieses findet sich wiederum auch darüber dargestellt. Ein nach rechts schreitendes Pferd mit einem Reiter wendet sich dem Tier zu. Seine Haltung erinnert an einen Bogenschützen. Details seiner Kleidung und Ausrüstung sind farbig betont; er selbst ist gold gefasst mit roter Kontur- und Binnenzeichnung.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.