SMB-digital

Online collections database

  • Fragment (Gewicht)
  • 720 - 734
    Datierung engl.: 720 - 734
    hiǧra - dt.: 102 - 116
    hijra - engl.: 102 - 116
  • Herkunft (Allgemein): Ägypten (Land)
  • transparentes grünes Glas, gestempelt
  • Höhe: 4 cm
    Breite: 4,2 cm
    Tiefe: 4,5 cm
  • Ident.Nr. I. 6825
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Johannes Kramer
Description
Multimedia
Gewicht aus grünem Glas mit den Abdrücken von zwei Stempeln. Das Gewicht war ursprünglich ringförmig. Die Stempel nennen meist eine Segensformel, eine Maßangabe, sowie häufig den Namen des Finanzdirektors. Glasgewichte und gestempelte Eichmarken wurden hauptsächlich in Ägypten zwischen dem 7. und 13. Jahrhundert verwendet.
Gegenüber anderen Materialien wie Metall bieten sie den Vorteil, dass sie nicht manipuliert werden können. Sie wurden für Edelmetalle verwendet, aber auch für verschiedene Güter wie Weintrauben, Olivenöl, Kümmel oder Fleisch.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.