SMB-digital

Online collections database

  • Fragment (Schale)
  • 2. Jahrhundert
    Datierung engl.: 2nd century
  • Herkunft (Allgemein): Irak (Land)
    Fundort: Ktesiphon (Ort)
  • Irdenware, drehscheibengefertigt
  • Höhe: 3,2 cm
    Durchmesser: 13,9 cm
  • Ident.Nr. KtW 416.7
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Krug
Description
Multimedia
Fragmentierte, zusammengesetzte flache Schale mit weit ausladendem, auf der Oberseite abgerundetem Rand aus hart gebrannter, mit Häcksel gemagerter hellbeiger Irdenware. Das auf einer langsam drehenden Töpferscheibe gefertigte Gefäß wurde in feuchtem Zustand auf der Innen- und Außenseite mit einem Werkzeug und Händen verschmiert. Einzelne Fingerabdrücke sind erkennbar. Der flache Standboden wurde mit einer Schnur vom Ton auf der Töpferscheibe abgeschnitten. Die Schale entstammt dem Inventar einer arsakidenzeitlichen parthischen Wölbgruft, die im Süden des Qasr bint al-Qadi im Stadtgebiet Ktesiphons gefunden wurde.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.