SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Öllampe (Lampe)
  • 2. Jahrhundert
    Datierung engl.: 2nd century
    Dynastie - dt.: Parther
    Dynastie - engl.: Parthians
  • Herkunft (Allgemein): Irak (Land)
    Fundort: Ktesiphon (Ort)
  • Irdenware, drehscheibengefertigt, mit geformter Applikation, weiße Glasur
  • Höhe: 4,8 cm
    Breite: 13,5 cm
    Tiefe: 7,6 cm
  • Ident.Nr. KtW 417.9
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Krug
Beschreibung
Multimedia
Scheibengedrehte Lampe aus beiger Irdenware mit feinen mineralischen Einschlüssen. Charakteristisch sind kurzer Hals, verdickte Randlippe, niedrige schräge Schulter und runder ungegliederter Körper mit steiler Wandung. An Rand und Schulter ist eine rudimentäre Henkelschlaufe gegenüber der angesetzten handmodellierten, leicht über den Rand hinausragenden Tülle angebracht. Die Standfläche des Bodens ist etwas konkav eingezogen. Der hart gebrannte Ton ist von einer verwitterten dünnen, weißen Glasur innen und außen überzogen. Unter der Tülle ist ein herabgeflossener Glasurtropfen blau verfärbt. Die Lampe entstammt dem Inventar einer arsakidenzeitlichen parthischen Wölbgruft, die im Süden des Qasr bint al-Qadi im Stadtgebiet Ktesiphons gefunden wurde.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.