SMB-digital

Online collections database

  • Öllampe (Lampe)
  • 2. Jahrhundert
    Datierung engl.: 2nd century
    Dynastie - dt.: Parther
    Dynastie - engl.: Parthians
  • Herkunft (Allgemein): Irak (Land)
    Fundort: Ktesiphon (Ort)
  • Irdenware, drehscheibengefertigt, mit geformter Applikation, gelbe und grüne Glasur
  • Höhe: 5 cm
    Breite: 12,5 cm
    Tiefe: 7 cm
  • Ident.Nr. KtW 417.13
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst
  • © Foto: Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Christian Krug
Description
Multimedia
Voluminöse Lampe mit scheibengedrehten hohem steilen Hals über niedriger Schulter und runden Körper mit steiler Wandung, die auf der linken Seite eine Delle aufweist. Die handmodellierte breite Brenntülle ist angesetzt. Gegenüber der Tülle befindet sich am Hals eine längliche schmale Griffleiste. Die Standfläche ist plan. Die hart gebrannte beige Irdenware ist von einer ehemals gelben, am Rand geschwärzten Glasur überzogen, an der Tülle befinden sich Reste einer grünblauen Glasur. In einem sekundären Brand verfärbte sich die Glasur orange. Die Lampe entstammt dem Inventar einer arsakidenzeitlichen parthischen Wölbgruft, die im Süden des Qasr bint al-Qadi im Stadtgebiet Ktesiphons gefunden wurde. In der Lampentülle befanden sich Reste eines geflochtenen Dochtes.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.