SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Trense
  • Trense
  • Reitzubehör
  • frühe Römische Kaiserzeit
  • Fundort: Lobitten (Lugowskoe), Kaliningradskaja oblast, Russland
  • Material: Bronze; Eisen
  • Länge: 360 mm
    Durchmesser: 110 mm
    Gewicht: 314,35 g
  • Ident.Nr. PM Pr 316
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Beschreibung
Reste einer bronzenen Trense: mit großen Seitenringen und Zügelketten aus Zwischenglieder, Ringe und Riemenhalter (Wilbers-Rost Typen Z 1/2, R 1, Rh 1) (vgl. mit dem Foto in alter Literatur) (Kehlberge unter Nr. Pr. 10929; Riemenverteiler unter Nr. Pr. 7440);
Erhaltung: beschädigt; sekundär verbrannt (im Brandschutt aus Ludwigslust); restauriert; erhalten noch Rest von eisernem Mündstück;
Fundkontext: Gräberfeld II, Grab 21 (1936); Objektgeschichte: reidentifiziert nach O. Kleemann 1939; alte PM Inventarnummer - wohl 1938:1352/4; alte MUF Inventarnummer: "1988:392"; s. auch Ortsakten PM-A 1456, Bd. 1; R. Grenz-Archiv; C. Engel-Archiv (HI Marburg);
Anmerkung: Stufe B2b; Literatur: O. Kleemann 1939, Die vorgeschichtliche Funde bei Cranz und die Siedlung von Wiskiauten, Prussia 33, 209 Abb. 4; S. Wilbers-Rost 1994, Pferdegeschirr der römischen Kaiserzeit in der Germania libera..., Veröff. Urgesch. Slg. Landesmus. Hannover 44, Oldenburg, S. 32, 203; A. Chilinska-Früboes 2016, Zapinki z wczesnego okresu wplywow rzymskich (fibule grup II-IV wg klasyfikacji Oscara Almgrena) na obszarze kultury Dollkeim-Kovrovo (...) - unpubl. Diss. im Archäologischen Institut der Warschauer Universität, S. 169-170, Taf. 149:1.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.