SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Armbrustfibel
  • Armbrustfibel
  • Fibel
  • Späte Römische Kaiserzeit, 3. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Meistersfelde (Gęsiki), Woje. Warmińsko-Mazurskie, Polen
  • Material: Bronze; Eisen
  • Länge: 66 mm
    Breite: 63 mm
    Gewicht: 19,15 g
  • Ident.Nr. PM Pr 13230
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Beschreibung
Multimedia
Bronzene Armbrustfibel mit umgeschlagenem Fuß und mit toter Spirale (Typ Almgren168), Bügel stark verbogen, Fuß facettiert, schmale, flache Bronzedrähtchen an beiden Ende der eisernen Achse, am Kopf ein Dorn mit kleiner Spirale und mit profilierter Scheibe; Erhaltung: vollständig, Bronzepatina mit Flecken, Spirale z.T. mit Eisenkorrosionsprodukte bedeckt; Fundkontext: Gräberfeld (Peiser 1916), Befund 113 (Steinpackung, mit Branderde und Knochenhäufchen); Objektgeschichte: auf einer Pappe montiert: "VII Pag. 74, Nr. 9263 [/] Meistersfelde [/] Kr. Rastenburg [/] 113"; s. auch PM-A 1383/1, 44-45; M. Schmiedehelm-Archiv. ; Anmerkung: Stufen C1b-C2


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.