SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Bronzeperle
  • Bronzeperle
  • Kettenschmuck
  • Römische Kaiserzeit, spätes 1. Jh. - Mitte 3. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Bartlickshof (Bartlikowo), Woje. Warmińsko-Mazurskie, Polen
  • Material: Bronze
  • Höhe: 25 mm
    Durchmesser: 24 mm
    Gewicht: 9,65 g
  • Ident.Nr. PM Pr 3651
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Beschreibung
Multimedia
Große tonnenförmige und etwa doppelkonische Bronzeperle (Tempelmann-Mączyńska Typ 521); auf Ober- und Unterseite mit schraffierten Dreiecken verziert; Erhaltung: Bronzepatina, vollständig; Fundkontext: Gräberfeld (Kemke), Grab 12; Objektgeschichte: Inv.-Nr. OPM 21279 - reidentifiziert nach der Beschreibung von H. Kemke (1900, S. 111; vgl. auch mit der Darstellung an der Tafel III:11); Anmerkung: Stufen B2-C1; Literatur: H. Kemke 1900, Das Gräberfeld von Bartlickshof. Schr. Physikal.-Ökonom. Ges. Königsberg i. Pr. 41, 111 Taf. III:11


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.