SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Anhänger
  • Anhänger
  • Anhängerschmuck
  • Späte Römische Kaiserzeit, Mitte 2. Jh. - Ende 3. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Klein Puppen (Spychówko), Woje. Warmińsko-Mazurskie, Polen
  • Material: Bronze
  • Breite: 13 mm
    Höhe: 18,5 mm
    Dicke: 12,5 mm
    Gewicht: 5,85 g
  • Ident.Nr. PM Pr 14762
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Beschreibung
Multimedia
Bronzeband, in Form eines Quaders verbogen, mit zwei geriffelten Wülsten an einer Seite und vermutlich ursprünglich mit einer geriffelten Wulst an der zweiten Seite verziert (vielleicht als Halbprodukt eines Anhängers aus einem anderen Gegenstand gemacht); Erhaltung: vollständig; Bronzepatina; Fundkontext: Gräberfeld (Bezzenberger 1902), Grab 32a; Objektgeschichte: Objektbeschr. m. weißer Tinte: "1902:76"; Inventarkärtchen PM-IXd 1; PM-A 1781/2, 3; Inventarbuch Nr. 10, S. 009; M. Schmiedehelm-Archiv; K. Voigtmann-Kartei.; Anmerkung: Stufen B2/C1-C2; Literatur: A. Juga-Szymańska 2014, Kontakty Pojezierza Mazurskiego ze wschodnią strefą Bałtyku w okresie wpływów rzymskich na przykładzie szpil. Seminarium Bałtyjskie 3, Warszawa, 306-307


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.