SMB-digital

Online collections database

Riemenzunge
  • Riemenzunge
  • Gürtelbestandteil
  • Römische Kaiserzeit, 2. Jh. - frühes 3. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Klein Puppen (Spychówko), Woje. Warmińsko-Mazurskie, Polen
  • Material: Eisen
  • Länge: 130 mm
    Breite: 53 mm
  • Ident.Nr. PM Pr 14803
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Description
Flache Riemenzunge mit ringförmigem Abschluss (Raddatz Typ J.II.2 bzw. Madyda-Legutko Typ 5 Variante 2 Subvariante 1); Oberteil verbreitert, mit zwei Nieten und an den Rändern mit einzelnen Linien verziert, Unterteteil leicht profiliert, dazwischen ein plastischer Steg, der an den Rändern auch mit zwei Linien ornamentiert ist; am Ringabschluss eine Zwinge mit einem Niet; Erhaltung: leicht korrodiert; Oberrand beschädigt; Fundkontext: Gräberfeld (Bezzenberger 1902), Grab 151; Objektgeschichte: altes Etikett: "1902:326"; PM-A 1781/2, 11; Inventarbuch Nr. 10, S. 029; Inventarkärtchen PM-IXd 1; s. auch z.B. K. Voigtmann-Kartei. ; Anmerkung: Stufen B2b-C1a; Pappe 492; Literatur: A. Bitner-Wróblewska (Hrsg.), Archeolgiczne ksiegi inwentarzowe dawnego Prussia-Museum. Die archäologischen Inventarbücher aus dem ehemaligen Prussia-Museum. Aestiorum Hereditas I (Olsztyn 2008), Taf. CCI


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.