SMB-digital

Online collections database

Glasperlen, Bronzeperlen
  • Glasperlen, Bronzeperlen
  • Kettenschmuck
  • Späte Römische Kaiserzeit, Mitte 2. Jh. - Ende 3. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Klein Puppen (Spychówko), Woje. Warmińsko-Mazurskie, Polen
  • Material: Bronze; Glas
  • Gewicht: 5,5 g
  • Ident.Nr. PM Pr 14827
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Description
Zwei geschmolzene, ursprünglich vermutlich tonnenförmige Bronzeperlen (Stärke 0,5 cm) (wohl Tempelmann-Mączyńska Typ 520) und vier beschädigte goldüberfangene Glasperlen: drei kugelige Perlen (Dm. 0,5-0,7 cm; Stärke 0,6 cm) und eine segmentierte doppelte Perle (Dm. 0,65 cm; Stärke 0,9 cm) (Tempelmann-Mączyńska Typ 387a und 387b); Erhaltung: sehr brüchig; Fundkontext: Gräberfeld (Bezzenberger 1902), Grab 207; Objektgeschichte: altes Etikett: "1902:489+490"; PM-A 1781/2, 23; Inventarbuch Nr. 10, S. 043.; Anmerkung: Stufen B2/C1-C2


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.