SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Fibelfragmente
  • Fibelfragmente
  • Fibel
  • Späte Römische Kaiserzeit, 3. Jh. n. Chr.
  • Fundort: Klein Puppen (Spychówko), Woje. Warmińsko-Mazurskie, Polen
  • Material: Bronze; Eisen
  • Gewicht: 14,05 g
  • Ident.Nr. PM Pr 14828
  • Sammlung: Museum für Vor- und Frühgeschichte | Prussia-Sammlung
  • © Foto: Museum für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: C. Jahn
Beschreibung
Fragmente von zwei Fibeln: die erste - verbrannter Bügel mit Fuß von einer bronzener Armbrustfibel mit festem Nadelhalter (Almgren Typ 170), am Kopf sichtbar noch Spuren von eiserner Achse (erh. L. 5,3 cm) (vgl. auch mit der Zeichnung im alten Inventarbuch); bei der zweiten, stark geschmolzenen Fibel sichtbar nur Reste der Armbrustkonstruktion und vermutlich auch vom Fußende; Erhaltung: fragmentiert und verschmolzen; Fundkontext: Gräberfeld (Bezzenberger 1902), Grab 209; Objektgeschichte: Objektbeschr. m. weißer Tinte: ":493" [=Inv.-Nr. 1902:493] - re-identifiziert nach dem Bericht (PM-A 1781/2, 23) und nach der Zeichnung im Inventarbuch Nr. 10, S. 043; Inventarkärtchen PM-IXd 1; s. auch M. Schmiedehelm-Archiv.; Anmerkung: Stufen C1b-C2


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.