SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Amastris
  • Amastris
  • Münze
  • 209-212 n. Chr.
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Paphlagonien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Amastris
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 8,57 g
    Durchmesser: 25 mm
  • Ident.Nr. 18214199
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Beschreibung
Vorderseite: AVT K Π CE - ΓETAC AVΓ. Drapierte Büste des Geta mit Lorbeerkranz nach r., unterhalb seines Kinns Gegenstempel mit dem Kopf des Gordianus III. nach r., dahinter ΓΟ.

Rückseite: AMA-C-TPIANΩ[N]. Ein stehender Widder nach l., hinter ihm mittig eine Stele, auf welcher ein Vogel nach l. sitzt.

Kommentar: Zentrierlöcher. Der Gegenstempel wurde unter Gordianus III. auf die Münze aufgebracht und ist ausschließlich für Münzen von Amastris belegt, so dass es sich um eine Maßnahme lokaler Geldwirtschaft gehandelt haben wird.

Literatur: F. Imhoof-Blumer, Zur Münzkunde des Pontos, von Paphlagonien, Tenedos, Aiolis und Lesbos, ZfN 20, 1897, 270 Nr. 2 Taf. 10,3 (dieses Stück); W. H. Waddington, Recueil Général des Monnaies Grecques d'Asie Mineure I-1 (1904) 154 Nr. 165 Taf. 21,12 (dieses Stück). Vgl. zu dem Gegenstempel: C. J. Howgego, Greek Imperial Countermarks (1985) 113 Nr. 43 (Kopf des Gordianus III.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18214199


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.