SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Müller, Philipp Heinrich: Krönung Friedrich I.
  • Müller, Philipp Heinrich: Krönung Friedrich I.
  • Medaille
  • Friedrich III./I. (1688-1713), Kurfürst von Brandenburg, seit 1701 König in Preußen, Münzherr
  • 1701
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Brandenburg (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Berlin
  • Material: Silber, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 34,9 g
    Durchmesser: 46 mm
  • Ident.Nr. 18214243
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | Brandenburg-Preußen (1500 bis 1918)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Beschreibung
Vorderseite: NEC - VIRTVTI - GLORIA - DEEST // FRIDERIC III D G EL BRAND / SVPR BORVSSIAE PRIN IN / REGEM INAVGVRAT9 / D 18 IAN 1701 [AE ligiert, 9 für -VS. Der Tugend fehlt es nicht an Ruhm...als König eingesetzt am 18. Januar 1701]. Die sitzende Pallas hält auf dem Schoß ein bekröntes Medaillon des Königs, unterstützt von der neben ihr stehenden Abundantia (Fülle). Ganz unten im Abschnitt ein Stern.

Rückseite: RESTITVIT NOMENQVE DECVSQVE // OB ANTIQVISS VENEDO/RVM REGNVM RE/STAVRATVM [Er stellt Ruhm und Ehre wieder her. Preußen ist glücklich, weil das uralte Königtum der Wenden wiederhergestellt wurde]. Borussia mit Krone und Zepter wendet sich zu einer geflügtelten Person mit Fanfare (Fama?) um und weist zugleich auf einen bekrönten preußischen Schild. Auf dem Sockel BORVSSIA FELIX (Glückliches Preußen). Ganz unten im Abschnitt ein Stern.

Rand: CONVENIENS VT SCEPTRA TENENS GERAT IPSE CORONAM

Kommentar: Im frühen Mittelalter lebte östlich der Weichsel ein Stamm der Veneder (Wenden?), worauf die etwas gewagte Bezugnahme im Abschnitt der Rs. zu deuten sein mag. Die Randaufschrift lautet übersetzt: „Es gehört sich, wer das Zepter (die Macht) hält, der sollte auch die Krone tragen“.

Literatur: Ch. H. Gütther, Leben und Thaten Herrn Friederichs des Ersten (1750) Nr. 50; J. Menadier, Schaumünzen des Hauses Hohenzollern (1901) Nr. 210; G. Brockmann, Die Medaillen Joachim I. - Friedrich Wilhelm I. 1499-1740 (1994) Nr. 391 (dieses Stück); W. Steguweit - B. Kluge, Suum cuique. Medaillenkunst und Münzprägung in Brandenburg-Preußen (2008) Nr. 66 (dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ikmk.smb.museum/object?id=18214243


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.