SMB-digital

Online collections database

Tarent
  • Tarent
  • Münze
  • ca. 390-380 v. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Kalabrien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Tarent
  • Nominal: Didrachme, Material: Silber, Stempelstellung: 8, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 7,83 g
    Durchmesser: 21 mm
  • Ident.Nr. 18214527
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Description
Vorderseite: Nackter Reiter mit wehendem Haar auf galoppierendem Pferd nach r., in der r. nach hinten ausgestreckten Hand hält er eine Peitsche, mit der l. Hand die Zügel.

Rückseite: ΤΑΡΑΣ. Phalantos auf einem Delphin nach l. reitend, in der vorgestreckten r. Hand einen Kantharos, mit der l. Hand stützt er sich auf den Delphin.

Kommentar: Der Delphinreiter ist wohl nicht Taras, der eponyme Heros der Stadt ein Sohn Poseidons und einer unteritalischen Nymphe, sondern Phalantos der mythische Gründer der Stadt.

Literatur: K. Regling, Die antike Münze als Kunstwerk (1924) Nr. 718 Taf. 35 (dieses Stück); Schultz (1997) Nr. 117 (dieses Stück, 340-330 v. Chr.); W. Fischer-Bossert, Chronologie der Didrachmenprägung von Tarent 510-280 v. Chr. (1999) 153 Nr. 448 b Taf. 25 (V198/R341, dieses Stück, 390-380 v. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18214527


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.