SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Schultz, Otto und Waldemar Uhlmann: Tod Wilhelm I.
  • Schultz, Otto und Waldemar Uhlmann: Tod Wilhelm I.
  • Medaille
  • 1888
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Brandenburg (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Berlin
  • Material: Bronze, Herstellungsart: geprägt
  • Durchmesser: 70 mm
  • Ident.Nr. 18214549
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | Brandenburg-Preußen (1500 bis 1918)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Beschreibung
Vorderseite: WILHELM DEUTSCHER KAISER KÖNIG V PREUSS. Belorbeertes Brustbild Wilhelm I. in Generalsuniform mit Ordenskreuz und Bruststern sowie drapiertem Hermelinmantel nach rechts. Unten die Signaturen G LOOS D - W UHLMANN SC - O SCHULTZ F.

Rückseite: 9 MÄRZ 1888. Gruft mit Prunksarkophag, davor trauernder Genius mit erloschener Fackel und gekrönte Borussia, einen Kranz ablegend. Darüber schwebender Engel mit Fanfare.

Kommentar: 1894 wurden nach der Erweiterung des Mausoleums im Charlottenburger Park die Marmorsarkophage Wilhelm I. und seiner 1890 verstorbenen Gemahlin Augusta neben jenen von Friedrich Wilhelm III. und seiner Gemahlin Luise aufgestellt. Die Rückseite der Medaille gibt die Idealansicht einer Gruft wieder. Die Berliner Bildhauer Waldemar Uhlmann (1840-1896) hat einige Medaillenmodelle geschaffen, nach denen Otto Schultz bis Mitte der 1890er Jahre die Prägestempel umsetzte.

Literatur: W. Steguweit - B. Kluge, Suum cuique. Medaillenkunst und Münzprägung in Brandenburg-Preußen (2008) Nr. 169 (dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18214549


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.