SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Münztechnik: Prägestempel Gran
  • Münztechnik: Prägestempel Gran
  • Prägewerkzeuge
  • Emmerich (Imre) II., Graf von Eszterházy-Galántha, Erzbischof von Gran/Esztergom (1725-1745), Erzbistum, Münzherr
  • 1726
  • Land: Österreich (Land)
    Region: Wien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Wien
  • Material: Stahl, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 850 g
  • Ident.Nr. 18214559
  • Sammlung: Münzkabinett | Neuzeit | 18. Jh.
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: EMMERICVS EC ESTERHAZY A E S S R I P P R H [seitenverkehrt]. Umschrift, im Feld Brustbild Emmerichs (Imre) von Eszterházy-Galántha im Ornat nach links, unten die Signatur M D (Matthias Donner).

Rückseite: Gesamtansicht des Prägestempels.

Kommentar: Bei dem Werkzeug handelt es sich wohl um einen Stempel zu einem Dukaten, der bisher nicht publiziert ist; die zugehörige Rückseite ist unbekannt. Bild und Schrift der zu prägenden Münze sind vertieft und negativ in den Stahl eingeschnitten. Der Durchmesser des gesamten Prägestocks beträgt 59,4 mm, die Höhe 43,7 mm, Durchmesser des Prägestempels 23 mm. - Gran ist der deutsche Name für das ungarische Esztergom (heute Esztergom-Budapest), der dortige Erzbischof ist gleichzeitig Primas von Ungarn.

Literatur: E. Bannicke, Münz- und Medaillenstempel, Modelle, Proben, Fälschungen. Die Sammlung des ehemaligen Stempelarchivs der Berliner Münze im Münzkabinett. Das Kabinett 6 (1999) 37; G. Schön, Deutscher Münzkatalog 18. Jahrhundert. Deutschland, Österreich, Schweiz. 4. Auflage (2008) 367 Nr. 1 (dieses Stück, Abb. dort zwecks 'Münzwiedergabe' gespiegelt).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18214559


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.