SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Brandenburg: Joachim I.
  • Brandenburg: Joachim I.
  • Münze
  • Joachim I. (1499-1535), Kurfürst von Brandenburg, Kurfürstentum, Münzherr
  • 1522
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Altmark (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Stendal
    Fundort: Deutschland (Land)
    Fundort: Trollenhagen (Ort)
  • Nominal: Groschen, Material: Silber, Stempelstellung: 10, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 2,22 g
    Durchmesser: 26 mm
  • Ident.Nr. 18214561
  • Sammlung: Münzkabinett | Neuzeit | 16. Jh.
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: IOAC P EL MAR BRANDENBVR. Adler im Schild, auf der Brust Zepterschild.

Rückseite: MONE NOVA STENDELENSIS 15ZZ. Kreuz, in den Winkeln vier Wappenschilde.

Kommentar: Ab 1519 wurde durch Joachim I. die Groschenprägung in Brandenburg stark reduziert. Als Münzstätten blieben nur Frankfurt und Stendal in Betrieb, wobei Stendal erst ab 1522 wieder prägte. Der Adlerkopf am Beginn der Umschrift der Vorderseite ist das Zeichen des Stendaler Münzmeisters Georg Füge.

Literatur: E. Bahrfeldt, Das Münzwesen der Mark Brandenburg 1415-1640 (1895) Nr. 221 f; B. Kluge, Der Groschenfund von Neubrandenburg-Trollenhagen, Neubrandenburger Mosaik 1979, 60 Nr. 22 (dieses Stück); B. Kluge, Die Münzprägung in Kurbrandenburg 1496-1535, Berliner Numismatische Forschungen 4 (1990) Taf. 14,11 (dieses Stück); W. Steguweit - B. Kluge, Suum cuique. Medaillenkunst und Münzprägung in Brandenburg-Preußen (2008) Nr. 46 (dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ikmk.smb.museum/object?id=18214561


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.