SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Preußen: Friedrich Wilhelm I.
  • Preußen: Friedrich Wilhelm I.
  • Münze
  • Friedrich Wilhelm I. (1713-1740), König in Preußen, Königtum (MA/NZ), Münzherr
  • 1715
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Sachsen-Anhalt (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Magdeburg
  • Nominal: 1/4 Dukat, Material: Gold, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 0,88 g
    Durchmesser: 14 mm
  • Ident.Nr. 18214615
  • Sammlung: Münzkabinett | Neuzeit | 18. Jh.
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Beschreibung
Vorderseite: FRID WILH - D G REX BORVSS. Büste Friedrich Wilhelm I. mit Lorbeerkranz nach rechts.

Rückseite: Gekröntes 40-feldiges Wappen, unten Münzmeisterinitialen HFH (Heinrich Friedrich Halter) und Jahreszahl 1715.

Kommentar: Vierteldukaten sind in Brandenburg-Preußen nur in den Jahren 1713-1716 und nur in der Münzstätte Magdeburg gemünzt worden.

Literatur: F. Freiherr von Schrötter, Das Preußische Münzwesen im 18. Jahrhundert, I. Die Münzen aus der Zeit der Könige Friedrich I. und Friedrich Wilhelm I. (1902) Nr. 172 (Vs.), Nr. 170 (Rs.); W. Steguweit - B. Kluge, Suum cuique. Medaillenkunst und Münzprägung in Brandenburg-Preußen (2008) Nr. 153 (dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ikmk.smb.museum/object?id=18214615


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.