SMB-digital

Online collections database

Römisch-Kampanisch
  • Römisch-Kampanisch
  • Münze
  • 225-212 v. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Latium (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Rom
  • Nominal: Didrachme, Material: Silber, Stempelstellung: 6, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 6,75 g
    Durchmesser: 21 mm
  • Ident.Nr. 18214734
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Römische Republik (-280 bis -30)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Description
Vorderseite: Janusförmiger Dioskurenkopf mit Lorbeerkranz.

Rückseite: ROMA [auf Täfelchen]. Iupiter in von Victoria gelenktem Viergespann (quadriga) nach r. In der l. Hand hält er ein Zepter, mit der r. Hand schleudert er einen Blitz.

Kommentar: Während Crawford (1974) die Didrachmen mit dem Beginn des 2. Punischen Krieges verband, argumentierte in jüngerer Zeit W. Hollstein für eine Entstehung seit dem Ende des 1. Punischen Krieges (241-214 v. Chr.). Ob diese neue Einordnung Bestand hat, ist offen: Die alte Datierung befürwortete jüngst A. Burnett, Early Roman Coinage and its Italian Context, in: W. E. Metcalf u. a., The Oxford Handbook of Greek and Roman Coinage (2012) 297-314. 305.

Literatur: Beschreibung (1894) 167 Nr. 16 (dieses Stück); Crawford Nr. 28,3 (225-212 v. Chr., Münzstätte Rom); W. Hollstein, Überlegungen zu Datierung und Münzbildern der römischen Didrachmenprägung, JNG 48/49, 1998/1999, 133-164 (241-214 v. Chr., Münzstätte zumeist Rom); N. K. Rutter, Historia Numorum. Italy (2001) 50 Nr. 334 (ca. 225-212 v. Chr., Rom und weitere Münzstätten).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18214734


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.