SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Korinth?
  • Korinth?
  • Münze
  • ca. 430-415 v. Chr.
  • Land: Griechenland (Land)
    Region: Achaia (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Korinth
  • Nominal: Stater, Material: Silber, Stempelstellung: 9, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 8,52 g
    Durchmesser: 20-22 mm
  • Ident.Nr. 18214929
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Beschreibung
Vorderseite: Pegasos nach l. fliegend.

Rückseite: Kopf der Athena mit korinthischem Helm, darunter offenes lockiges Haar, nach l. Das Ganze in quadratum incusum.

Kommentar: Dem Stil nach lässt sich die Münze der dritten Periode '3e classe' bei Ravel (430-415 v. Chr.) zuordnen. Das fehlende Koppa läßt jedoch die Frage aufkommen, ob es sich überhaupt um eine korinthische Prägung handelt. Weiterhin abweichend von dem sonst gebräuchlichen Münzbild ist hier die Kombination von fehlendem Nackenschutz und gerade herabfallendem Haar.

Literatur: Unikum? Vgl. O. E. Ravel, Les 'Poulains' de Corinthe I (1936) 296-340 Taf. 18-20 (dritte Periode, '3e classe', um 430-415 v. Chr., mit Koppa); R. Calciati, Pegasi I (1990) 176 Nr. 102 (mit Koppa).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ikmk.smb.museum/object?id=18214929


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.