SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Röm. Republik: Cn. Domitius Ahenobarbus
  • Röm. Republik: Cn. Domitius Ahenobarbus
  • Münze
  • 41 v. Chr.
  • Nominal: Aureus, Material: Gold, Stempelstellung: 7, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 8,06 g
    Durchmesser: 20 mm
  • Ident.Nr. 18214943
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Römische Republik (-280 bis -30)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: AHENOBAR. Kopf des L. Domitius Ahenobarbus nach r.

Rückseite: CN DOMITIVS L F - IMP. Tempel des Neptunus in der Schrägansicht. Beiderseits NE-PT.

Kommentar: Cn. Domitius Ahenobarbus kämpfte zunächst auf Seiten der Republikaner und des Sextus Pompeius und prägte, wie einige andere, eigene Münzen, ehe er sich M. Antonius anschloss. L. Domitius Ahenobarbus war der Vater des Gnaeus, Konsul von 54 v. Chr.

Literatur: Crawford Nr. 519,1; G. Lahusen, Die Bildnismünzen der römischen Republik (1989) 27 ff. 66 ff. Taf. 5,4; 92 (Taf. 92,5 ist dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18214943


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.