SMB-digital

Online collections database

Ungarn und Siebenbürgen: Ferdinand I.
  • Ungarn und Siebenbürgen: Ferdinand I.
  • Münze
  • Ferdinand I. (1521-1564), Erzherzog, seit 1531 König und seit 1558 Kaiser, Königtum (MA/NZ), Münzherr
  • 1552
  • Land: Ungarn (Land)
  • Nominal: Taler (Klippe), Material: Silber, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 28,99 g
    Durchmesser: 32 x 30 mm
  • Ident.Nr. 18215334
  • Sammlung: Münzkabinett | Neuzeit | 16. Jh.
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: F R V / 5-2. Eingepunzter ungarischer Adler mit Wappenschild auf der Brust, darüber Schriftpunze, unten Jahreszahl.

Rückseite: Glatt.

Kommentar: Brause-Mansfeld (1897) erwähnt, dass diese Nottaler möglicherweise in den Kriegen gegen die Türken durch Ferdinand I. aus dem Silbergeschirr des ermordeten ungarischen Staatsministers Erzbischof von Gran, Kardinal Georg, geprägt wurden oder aber bei der Belagerung von Erlau.

Literatur: A. Brause-Mansfeld, Feld-, Noth- und Belagerungsmünzen von Deutschland, Österreich-Ungarn, Siebenbürgen, Moldau, Dänemark, Schweden, Norwegen, Russland, Polen usw. (1897) Taf. 40,1.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ikmk.smb.museum/object?id=18215334


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.