SMB-digital

Online collections database

Silberbarren (Gusskönig)
  • Silberbarren (Gusskönig)
  • Barren
  • nach 1382
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Niedersachsen (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Braunschweig
    Fundort: Deutschland (Land)
    Fundort: Halberstadt (Ort)
  • Material: Silber, Herstellungsart: gegossen
  • Gewicht: 202,15 g
    Durchmesser: 65 mm
  • Ident.Nr. 18215418
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Spätmittelalter (1251 bis 1500)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: Runder Barren (Gusskönig) mit zwei Stempeln Gotisches M und Löwe nach links.

Rückseite: Ansicht der Rückseite.

Kommentar: Das Stück stammt aus einem im 19. Jahrhundert gehobenen Schatz in Halberstadt. Der Löwe ist das Zeichen von Braunschweig, das M ist bisher nicht aufgeklärt. Man muss darin das Zeichen einer anderen am Niedersächsischen Städtebund von 1382 beteiligten Stadt oder die Signatur des Silberbrenners vermuten.

Literatur: J. Menadier, Münzdenkmäler des Sächsischen Städtebundes, Amtliche Berichte aus den Königlichen Kunstsammlungen 33, 1911/12, 186 Abb. 84 a (dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ikmk.smb.museum/object?id=18215418


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.