SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Syria: Augustus
  • Syria: Augustus
  • Münze
  • Gaius Iulius Caesar (Octavianus), seit 27 v. Chr. Augustus, Antike Herrscherprägung, Münzherr
  • ca. 5/6-11/12 n. Chr.
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Syria (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Antiochia (Antakya)
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 15,2 g
    Durchmesser: 28 mm
  • Ident.Nr. 18215613
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Beschreibung
Vorderseite: IMP AVGV[ST] - TR POT. Kopf des Augustus mit Lorbeerkranz nach r. Unter dem Kinn ein rechteckiger Gegenstempel mit ΓΑ / Γ.

Rückseite: S C in einem Lorbeerkranz aus acht Blättern.

Kommentar: Um 6 v. Chr. begann die Münzstätte Antiochia unter Varus wieder zu prägen, nachdem die posthumen Prägungen für den König Philippos 17/16 v. Chr. aufgehört hatten. - Rechteckiger Gegenstempel auf der Vs. mit ΓΑ / Γ, also unter Caligula gegengestempelt im Jahr 3 = 38/39 n. Chr.

Literatur: RPC I Nr. 4264 (ca. 5/6-11/12 n. Chr.). - Zum Gegenstempel siehe C. J. Howgego, Greek Imperial Countermarks (1985) 205 Nr. 522 (dieses Stück erwähnt).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18215613


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.