SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Abonuteichos (Ionopolis)
  • Abonuteichos (Ionopolis)
  • Münze
  • 251-253 n. Chr.
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Paphlagonien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Abonuteichos
  • Nominal: 8 Assaria, Material: Bronze, Stempelstellung: 7, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 12,89 g
    Durchmesser: 32 mm
  • Ident.Nr. 18215746
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: B-EIBI T-PEB ΓAΛΛOC. Panzerbüste des Trebonianus Gallus mit Strahlenkrone, Schild und schräg nach vorn gehaltenem Speer in der Brustansicht nach l.

Rückseite: ZEΦYPIC Ι-Ω-ΝΟΠΟΛΕΙΤΩΝ. Stehende nackte Figur (Zephyros?) in Frontalansicht, den Kopf nach l. gewandt, den r. Arm erhoben, über dem gesenkten l. Arm Gewand. Im l. F. das Wertzeichen H.

Kommentar: Auf Vs. und Rs. ein Zentrierloch. - Friedrich Imhoof-Blumer (1897) hält den auf der Rückseite Dargestellten auf Grund der Beischrift für die Personifikation des Westwindes Zephyros. Das H der Rückseite deutet er analog zur Münzprägung von Amastris als Zahlzeichen 8 (= 8 Assarien). Auf Gesuch des Alexandros von Abonuteichos wurde die Stadt kurz nach Regierungsantritt von Marcus Aurelius und Lucius Verus, spätestens in den Jahren 161-169 n. Chr., in Ionopolis umbenannt. Damit wollte Alexandros offenbar auf den 'edlen' griechischen Ursprung der Stadt hinweisen, deren mythischer Gründer Ion der Stammvater der Ionier gewesen sei.

Literatur: F. Imhoof-Blumer, Zur Münzkunde des Pontos, von Paphlagonien, Tenedos, Aiolis und Lesbos, ZfN 20, 1897, 269 Nr. 1 Taf. 10 (dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18215746


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.