SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Braunschweig: Heinrich der Stolze und Heinrich der Löwe
  • Braunschweig: Heinrich der Stolze und Heinrich der Löwe
  • Münze
  • Heinrich der Stolze (1137-1139), Herzog von Sachsen, Herzogtum, Münzherr
  • ca. 1137-1150
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Niedersachsen (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Braunschweig
  • Nominal: Denar (Dünnpfennig), Material: Silber, Stempelstellung: 6, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 0,72 g
    Durchmesser: 22 mm
  • Ident.Nr. 18215863
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Hochmittelalter (900 bis 1250)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: [HEINRICVS DVX] [entstellt]. Nach rechts schreitender Löwe.

Rückseite: [BRVNSVVICENSIS] [entstellt]. Mauerring mit vier Türmen.

Kommentar: Eine Aufteilung dieser ältesten welfischen Herzogsprägung in Sachsen zwischen Heinrich dem Stolzen und seinem Sohn Heinrich dem Löwen ist praktisch unmöglich. Die Umschriften sind in der Regel undeutlich und fehlerhaft. Einzelheiten des Münzbildes, besonders der Architekturdarstellung auf der Rs., sind meist nicht erkennbar. Bildlich gibt es zwei Vs.-Typen (Löwe nach links bzw. nach rechts) und zwei Rs.-Typen (Mauerring mit vier Türmen bzw. Mauer mit drei Türmen). Auf alle Typen entfallen jeweils mehrere Stempel. Die Rs.-Umschrift ist meist gar nicht zu lesen, scheint aber wohl immer den Namen Braunschweig zu enthalten.

Literatur: E. Fiala, Münzen und Medaillen der Welfischen Lande. II. Die Welfen in den Sachsenlanden (1910) 67 Nr. 91 Taf. 9, 45; G. Welter, Die Münzen der Welfen seit Heinrich dem Löwen (1971) Nr. 74.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18215863


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.