SMB-digital

Online collections database

Postumus
  • Postumus
  • Münze
  • Postumus, Antike Herrscherprägung, Münzherr
  • 260 n. Chr.
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Germania (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Köln?
  • Nominal: Aureus, Material: Gold, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 5,36 g
    Durchmesser: 21 mm
  • Ident.Nr. 18215937
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: IMP C POS[T]VMVS P F AVG. Drapierte Panzerbüste des Postumus mit Lorbeerkranz in der Brustansicht nach r.

Rückseite: AD-LOCVT-IO AVG. Kaiser mit Speer in der l. Hand und erhobenem r. Arm auf Tribunal (suggestum) l. in der Ansprache vor vier Soldaten mit zwei Feldzeichen. Hinter Postumus Hercules mit Löwenfell, in der l. Hand eine Keule (?), bekränzt den Kaiser mit der r. Hand.

Kommentar: Gelocht auf 12 Uhr, Graffito MH im Abschnitt der Rs. Unikum.

Literatur: S. Sondermann, Neue Aurei, Quinare und Abschläge der gallischen Kaiser von Postumus bis Tetricus (2010) 24 Nr. 1,4 mit Abb. (dieses Stück, datiert Sommer 260); ders., Der Schatzfund von Allègre (Haute-Loire). Neue Aurei der gallischen Kaiser, NNB 2012, 100-102 Abb. 2 (dieses Stück, Vs. stempelgleich mit Nr. 2 des Schatzfundes); J. Mairat, The Coinage of the Gallic Empire (2014) Nr. 26,1 (dieses Stück, Trier, issue 3, Anfang 261 n. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18215937


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.