SMB-digital

Online collections database

Fischer, Johann Karl: Alexander von Humboldt
  • Fischer, Johann Karl: Alexander von Humboldt
  • Prägewerkzeuge
  • Friedrich Wilhelm IV. (1840-1861), König von Preußen, Münzherr
  • 1847
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Brandenburg (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Berlin
  • Material: Stahl, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 796 g
  • Ident.Nr. 18216047
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | Klassizismus (1770 bis 1830)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: Kopf des Alexander von Humboldt nach rechts. Im Halsabschnitt die Signatur KF (ligiert) A V FEC.

Rückseite: In dieser Seitenansicht der Patrize kann man das erhabene Relief gut erkennen.

Kommentar: Dm 60 mm. Im ehemaligen Stempelarchiv der Berliner Staatsmünze, heute im Berliner Münzkabinett aufbewahrt, befinden sich noch die Bildpatrizen zu den Prägestempeln. Es sind die vom Medailleur erhaben geschnittenen Vorarbeiten, die vertieft (negativ) in den Prägestempel eingesenkt wurden. Die Medaille wurde auf Befehl des preußischen Königs und im Auftrage des Generaldirektors der Königlichen Museen, Ignaz von Olfers, in der Berliner Münze geprägt. Der erste Prägeauftrag lautete über die Ausprägung einer Goldmedaille, zehn Exemplaren in Silber und 50 Exemplaren in Kupfer. Die Höhe der Bildpatrize beträgt 42 mm.

Literatur: E. Bannicke, Münz- und Medaillenstempel, Modelle, Proben, Fälschungen. Die Sammlung des ehemaligen Stempelarchivs der Berliner Münze im Münzkabinett. Das Kabinett 6 (1999) 66. - Zur Kosmos-Medaille vgl. L. Börner in: Kunst in Berlin 1648-1987 (1987) 266 F 88 (Ausführung in Silber).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ikmk.smb.museum/object?id=18216047


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.