SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Persischer Großkönig
  • Persischer Großkönig
  • Münze
  • ca. 550-520 v. Chr.
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Lydien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Sardis
  • Nominal: Stater, Material: Silber, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 10,27 g
    Durchmesser: 15-20 mm
  • Ident.Nr. 18216052
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Beschreibung
Vorderseite: Löwenvorderteil (protome) nach r. und ihm gegenüber das eines Stieres nach l. Jeweils ein Bein ist sichtbar und waagerecht nach vorne gestreckt.

Rückseite: Zwei flache quadratische Punzen nebeneinander auf unregelmäßigem, ovalem Schrötling.

Kommentar: Die frühesten persischen Münzen behalten das Münzbild der lydischen Könige bei. Dasselbe Motiv wird für Gold- und Silbermünzen verwendet (für Gold siehe Objektnummer 18202899).

Literatur: I. Carradice, The 'Regal' Coinage of the Persian Empire, in: I. Carradice (Hrsg.), Coinage and Administration in the Athenian and Persian empires. BAR International Series 343 (1987) 73-75 Taf. 10,2 (ca. 550 (?) bis 520 v. Chr.); ders., Two Achaemenid Hoards, Numismatic Chronicle 1998, 3 f. Taf. 1-2. Vgl. zur Technik P. Naster, Remarques charactéroscopiques et technologiques au sujet des créséides, in: Congresso Internazionale di Numismatica, Rom 11.-16. September 1961 (1965) 25-36.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18216052


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.